FrostHeater

 

Ein mobiles Wärmekraftwerk mit einer Temperaturleistung von 100°C.
Effektiv beim Abtauen, Beheizen, bei Betonarbeiten, Schadensanierung usw.

Wir als Hersteller haben mehr als 10 Jahre damit verbracht, die Entwicklung, Herstellung und Qualität für unsere Kunden zu sichern!

Wir bieten mobile Wärmelösungen zur ganzjährigen Nutzung an – und dies überall!
Die selbstständig arbeitenden Maschinen von HeatWork liefern 100°C flüssigkeitsbasierte Heizleistung mit einem Effektivitätsgrad von 94%. Unsere Maschinen sind die marktweit umweltfreundlichsten und kosteneffektivsten Alternativen für Schmelz- und Beheizungsvorgänge und sind für Betonarbeiten, das Beheizen von Gebäuden, Schadenssanierung und das Abschmelzen von Frostböden in kalten Regionen geeignet.

Unsere wichtigste Aufgabe besteht darin, Ihnen viele Nutzungsmöglichkeiten zu bieten. Zusätzlich entwickeln wir ständig neue Zusatzprodukte, damit Sie die Maschine rund ums Jahr nutzen können. Dies verschafft Ihnen einen Vorteil vor anderen Konkurrenten auf dem Markt!

Es werden drei FrostHeater-Modelle angeboten:

HW 3600
• 100°C
• 103 kW
• 1860 kg
HW 1800
• 100°C
• 70 kW
• 1680 kg
MY35
• 100°C
• 35 kW
• ab 910 kg

HeatWork taut mit doppelter Geschwindigkeit!
Der Winter galt in der Bau- und Anlagenbaubranche ursprünglich als “Auszeit”. So vermeiden Sie Produktionsstopps und Zwangsbeurlaubungen Ihrer Mitarbeiter.

Unsere nutzerfreundlichen und kosteneffizienten Maschinen haben bei der Energielieferung für Gebäude und dem Abtauen von Frostböden neue Standards gesetzt. So sieht die Zukunft aus!

  1. HeatWork: 100°C (gegenüber anderen handelsüblichen Maschinen mit nur 80°C)
  2. Unter dem Titel „Forschung im Bereich der Problematik von Frostböden“ wurden im Frostlabor der Hochschule in Narvik im Zuge eines Doktorantenstipendiums von Svein-Erik Sveen mehrere Tests durchgeführt.
  3. HW-Isolationsmatten
  4. Höhere Pumpenkapazität
  5. Kürzere Schlauchkreise

Nutzwert für die Kunden:

  1. Größerer wirtschaftlicher Gewinn dank besserer Planungsfähigkeit und geringerem Zeitaufwand
  2. Arbeiten können planmäßig fertiggestellt und in Rechnung gestellt werden
  3. Zufriedene Kunden und Nutzer
  4. Die marktweit umweltfreundlichste und effizienteste Alternative für Tau- und Heizprozesse
  5. 0 – 100°C
  6. Gewicht: weniger als 2 Tonnen
  7. Design und Qualität aus Skandinavien
Taut mit doppelter Geschwindigkeit

Weitere Einsatzbereiche

So funktioniert das Abtauen von Frostböden mit dem FrostHeater

  1. Flexible Wärmeschläuche werden in dem Bereich, der abgetaut, ausgehärtet und gegen Frost gesichert werden soll, ausgelegt.
  2. Dabei fließt sogenannte wärmetransportierende HTF-Flüssigkeit in einem geschlossenen System und überträgt die Wärme direkt auf den unterliegenden Boden.
  3. Die Schläuche werden mit wärmedämmenden HW-Isoliermatten abgedeckt, um die Wärmeübertragung zu optimieren und den Wärmeverlust so gering wie möglich zu halten.
  4. Die Feuchtigkeit in der Masse wird erwärmt und der Boden wird rasch und effektiv abgetaut (30-80 cm pro 24 h, abhängig von den Umgebungsbedingungen)
  5. Während des gesamten Prozesses läuft die Maschine automatisch. Eine GSM-Steuereinheit gibt bei eventuellen Unregelmäßigkeiten eine Warnung aus.

slanger-matte-webversjon

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf